Abitur nachholen in Hessen & Kosten

Jetzt das Abitur nachholen

Wie willst du dein Abitur nachholen
Wo willst du dein Abitur nachholen

Die Möglichkeiten, dein Abitur auf dem zweiten Bildungsweg nachzuholen, sind heute so vielfältig wie nie. Da sich die Bundesländer auf eine Richtlinie geeignet haben, sind die Bedingungen und Voraussetzungen zwischen den Bundesländern recht ähnlich. So auch in Hessen. Auch hier hast du somit verschiedene Alternativen, dein Abitur nachzuholen.

Tipp! Im Fernstudium kannst du dein Abitur in einem Jahr machen!

Das Abitur am Abendgymnasium in Hessen nachholen

Die erste Alternative ist gleichzeitig die bekannteste und älteste. Der Besuch eines Abendgymnasiums bereitet dich auf die Abiturprüfungen vor. Diese Schulen sind speziell für Berufstätige konzipiert, die sich außerhalb der Arbeitszeit zum Abitur bringen wollen. Daraus ergeben sich auch die Voraussetzungen zum Besuch des Abendgymnasiums. Du musst ein Mindestalter von 19 Jahren haben, eine Berufsausbildung abgeschlossen haben oder alternativ eine mehrjährige Berufspraxis vorweisen. Die Details der Voraussetzungen können je nach Schule leicht variieren, beispielsweise in Bezug auf den Schulabschluss. Bei einem Hauptschulabschluss musst du meist noch einen Vorkurs besuchen, bevor du in die gymnasiale Oberstufe eintreten kannst. Mit einem mittleren Schulabschluss ist das meist nicht notwendig. Auch hier gibt manchmal kleine Unterschiede zwischen den Schulen.

Einzelne Schulen können weitere Bedingungen formulieren, zum Beispiel eine Aufnahmeprüfung. Diese ist meist aber dafür gedacht, den Vorkurs überspringen zu dürfen. Wie der Name Abendgymnasium schon sagt, findet der Unterricht für gewöhnlich in den Abendstunden statt. Von 17:30 Uhr bis 21:30 Uhr sind typische Zeiten. Viele Abendgymnasium bieten heute aber auch hierzu Alternativen an, da sich die Anforderungen an die Schulen und das berufliche Umfeld in den letzten Jahren stark gewandelt hat. So gibt es beispielsweise auch Vormittagskurse oder Kooperationen mit Kollegs.

Die meisten Abendgymnasien sind Teil des staatlichen Bildungswesens. Der Besuch dieser Schulen ist für dich somit kostenlos. Du solltest allerdings kosten für Materialien und Fahrten einrechnen. In wenigen Fällen gibt es auch private Abendgymnasien. Hier ist der Besuch selbstredend nicht kostenlos. Da du auch hier auf die sogenannte externe Nicht-Schülerprüfung vorbereitet wirst, gelten aber analoge Voraussetzungen für den Besuch.

Das Abitur im Kolleg in Hessen nachholen

Während das Abendgymnasium speziell als Schule gedacht ist, die neben der Berufstätigkeit besucht werden kann, sind Kollegs Vollzeitschulen mit üblichen Unterrichtszeiten. Das bedeutet, du müsstest ein Kolleg tagsüber besuchen. Ansonsten sind die Voraussetzungen zum Besuch eines Kollegs sehr ähnlich zum Besuch eines Abendgymnasiums. Auch hier musst du ein Mindestalter erfüllen, eine Berufsausbildung oder Berufspraxis vorweisen. Weitere Bedingungen können je nach Kolleg gestellt werden.

Viele Kollegs sind staatliche Schulen, der Besuch also ebenfalls kostenlos. Auch hier gibt es private Schulen als Kolleg, die du unter gleichen Voraussetzungen besuchen kannst. Bei den Kollegs musst du darauf achten, was genau geboten wird. Auch können die Bezeichnungen variieren. Hier hilft es, mit der Schule, die du dir ausgesucht hast, im Vorfeld zu sprechen. Bei einigen Schulen ist ein vorheriges Gespräch sogar Bedingung für die Aufnahme.

Das Abitur an der VHS in Hessen nachholen

Durch die Regelungen der externen Nicht-Schülerprüfung darfst du an den Abiturprüfungen teilnehmen, wenn du mindestens ein Jahr aus der Regelschule bist und eine Prüfungsvorbereitung vorweisen kannst. Theoretisch ist es dir überlassen, wie du dich vorbereitest. Ein Abendgymnasium oder Kolleg sind die bekannteren Alternativen, aber auch einzelne Volkshochschulen bieten Vorbereitungskurse zum Abitur an. Leider werden diese immer seltener. In manchen Fällen findest du auch nur Vorbereitungskurse für einzelne Fächer. Du müsstest dich an den Volkshochschulen in deiner Umgebung erkundigen, wie dort die Möglichkeiten aussehen.

Tipp: Abitur in einem Jahr im Fernstudium!

Eine weitere Alternative, die immer mehr im Kommen ist, ist die Vorbereitung auf die externe Nicht-Schülerprüfung zum Abitur über ein Fernstudium zu absolvieren. Die Fernschulen sind private Bildungsträger, daher ist das Fernstudium nicht kostenlos. Die Fernschulen haben ihre Lehrgänge zwar zeitlich der üblichen Dauer zum Abitur angepasst, aber du bist im Fernstudium extrem flexibel. Mit entsprechender Motivation und Selbstdisziplin kannst du wesentlich schneller an den Abiturprüfungen teilnehmen – so kannst du im Idealfall in einem Jahr zu deinem Abitur kommen.

Die Voraussetzungen zum Fernstudium sind weitgehend analog zu denen an den anderen Alternativen. Auch hier leiten sich die Voraussetzungen aus den Bedingungen der externen Nicht-Schülerprüfung her. Wenn du nicht zu festen Zeiten den Unterricht besuchen willst oder kannst, nicht durch einen Klassenverband oder Lehrplan aufgehalten werden willst und lieber frei den Unterrichtsstoff nach deinem Tempo erarbeiten möchtest, solltest du dir die Fernstudienmöglichkeiten näher anschauen.

Tipp! Im Fernstudium kannst du dein Abitur in einem Jahr machen!

5 (100%) 1 vote