Abitur nachholen in NRW

Jetzt das Abitur nachholen

Wie willst du dein Abitur nachholen
Wo willst du dein Abitur nachholen

abitur-in-einem-jahrAn der SGD Darmstadt hast du die Möglichkeit, dein Abitur in einem Jahr nachzuholen!

Heute kann jeder einen Weg finden, ihren oder seinen Schulabschluss über den zweiten Bildungsweg nachzuholen. Das gilt natürlich auch für das Abitur. Da Bildung Sache der Bundesländer ist, bestehen zwischen den einzelnen Bundesländern auch beim zweiten Bildungsweg leichte Unterschiede. Tatsächlich sind diese im bundesweiten Vergleich aber ähnlich genug, dass Bedingungen und Voraussetzungen ausgesprochen nah beieinanderliegen. Das ist auch der Fall, wenn du in NRW lebst und dort dein Abitur nachholen möchtest.

Das Abitur am Abendgymnasium in NRW nachholen

Der älteste und bekannteste Weg, sein Abitur nachzuholen, ist über den Besuch eines Abendgymnasiums. Diese Möglichkeit besteht natürlich auch in NRW. Nahezu jede kleinere und größere Stadt unterhält ein Abendgymnasium, das Teil des staatlichen Bildungssystems ist. Dadurch ist der Besuch des Abendgymnasiums kostenlos. Fahrten und Materialien sind darin natürlich nicht enthalten.

Wie der Namen schon sagt, findet der Unterricht abends statt. Das Abendgymnasium ist in erster Linie für Berufstätige gedacht, die neben dem Job ihr Abitur nachholen wollen. Daher sind die gewöhnlichen Unterrichtszeiten außerhalb der normalen Arbeitszeit. Der Unterricht liegt meist zwischen 17:30 Uhr und 21:30. Aber auch die Abendgymnasien passen sich an die veränderten Lebensbedingungen der Menschen an – viele haben daher mittlerweile auch Vormittagskurse eingeführt. Die Zeitdauer erstreckt sich über die normale Oberstufenzeit von drei Jahren, musst du den Vorkurs besuchen, verlängert sich die Zeit um mindestens ein weiteres halbes Jahr.

Die Abendgymnasien bereiten auf die sogenannte externe Nicht-Schülerprüfung vor. Diese Regelung gilt bundesweit und soll jedem ermöglichen, das Abitur nachzuholen. Voraussetzung hierfür und somit auch für den Besuch des Abendgymnasiums ist ein Schulabschluss – mit Hauptschulabschluss verlängert sich die Zeit bis zum Abitur -, ein Mindestalter von 19 Jahren und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder alternativ eine Berufspraxis von mindestens zwei Jahren. Weitere Bedingungen können vorhanden sein, mit der Anmeldung musst du weitere Dokumente beibringen. Du solltest am besten im Vorfeld mit der Schule sprechen, an die du gehen willst.

Neben den staatlichen Abendgymnasien gibt es auch vereinzelt private Schulen, die du besuchen kannst. Diese sind nicht kostenlos und du musst in der Regel eine monatliche Gebühr zahlen. Darüber hinaus gelten aber die gleichen Bedingungen und Voraussetzung wie beim Besuch einer staatlichen Schule.

Das Abitur im Kolleg in NRW nachholen

In den meisten Bundesländern ist das Kolleg als Vollzeitschule konzipiert, in dem du dein Abitur im normalen Schultag nachholen kannst. Der Unterricht findet somit vormittags bis nachmittags statt und ist in der Regel nicht für Personen gedacht, die berufstätig sind. Daher kann beispielsweise BAföG für den Besuch eines Kollegs beantragt werden.

Das Kolleg-System in NRW unterscheidet sich etwas von dem in anderen Bundesländern. In NRW wird in einem Kolleg oft die Berufsoberschule und teilweise auch die Fachoberschule zusammengefasst. Über diesen Weg kannst du auch in anderen Bundesländern dein Abitur nachholen, somit ist das inhaltlich kein Unterschied. Auch die Voraussetzungen zum Besuch des Kolleg sind dem zum Abendgymnasium ähnlich. Handelt es sich beim Kolleg „eigentlich“ und eine Berufsoberschule, so musst du dich an der Schule bewerben, die für deinen beruflichen Zweig infrage kommt. Je nach Berufszweig gibt es unterschiedliche Berufsoberschulen, die nicht selten aber in einem Kolleg zusammengefasst sind.

Unter umständen musst du zunächst die Fachoberschule (ein Jahr) durchlaufen, um dann in die Berufsoberschule (zwei Jahre) zu wechseln und am Ende dein Abitur nachzuholen. Die Gesamtzeit ist somit ebenfalls drei Jahre. Eine weitere Besonderheit kann sein, dass du keine allgemeine, sondern nur eine fachgebundene Hochschulreife erhältst, wenn du die Bedingungen an eine zweite Fremdsprache nicht erfüllen kannst. Beim Besuch der Schule wird dir aber die Gelegenheit gegeben, die Fremdsprachenbedingungen zu erfüllen. Das Kolleg ist meist eine staatliche Schule, der Besuch somit kostenlos.

Das Abitur an der VHS in NRW nachholen

Die externe Nicht-Schülerprüfung erlaubt dir, dich nach eigenem Ermessen auf die Abiturprüfungen vorzubereiten. Das heißt, du kannst dir auch entsprechende Vorbereitungskurse an jedem Bildungsträger suchen. Einige Volkshochschulen in NRW bieten einzelne Vorbereitungskurse oder ganze Vorbereitungsprogramme analog zum Abendgymnasium an. Auch hier gelten die Voraussetzungen und Bedingungen wie zuvor. Leider gehen diese Angebote an der VHS immer weiter zurück, daher solltest du dich informieren, ob es diese Angebote in deiner Nähe noch gibt. Die VHS nimmt für den Besuch Kursgebühren.

Tipp: Abitur in einem Jahr im Fernstudium!

Der schnellste und flexibelste Weg zum Abitur ist sicherlich das Fernstudium. Hier bist du nicht auf feste Zeiten der Schulen angewiesen und kannst dein eigenes Lerntempo anschlagen. Wenn du entsprechend motiviert und selbstdiszipliniert bist, dann kannst du innerhalb eines Jahres die externe Nicht-Schülerprüfung zum Abitur ablegen. Das Fernstudium kostet dich dabei natürlich etwas, du erkaufst dir damit aber auch ein Maximum an Flexibilität. Zudem spielt dein Wohnort keine Rolle bei den meisten Fernschulen.

abitur-in-einem-jahrAn der SGD Darmstadt hast du die Möglichkeit, dein Abitur in einem Jahr nachzuholen!

5 (100%) 1 vote